Stiftung wohnen plus ...
Wohnen in Weimar: selbstbestimmt, gemeinschaftlich, betreut

Das Wohnungsangebot der Stiftung wohnen plus...

Im Eigentum der Stiftung befinden sich zur Zeit 165 Wohnungen, verteilt auf die beiden Standorte in Weimar-Nord (130) und Tiefurt (35). Hinzu kommen in Treuhandverwaltung  12 Wohnungen in der Alten Mühle Tiefurt. Das ehemalige Pfarrhaus Tiefurt ist langfristig für die Unterbringung einer Betreuten Wohngemeinschaft mit sieben Bewohnern angemietet. Es werden fast ausschließlich Einraum- bis Dreiraum-Wohnungen mit Wohnungsgrößen von 25 bis 91 qm angeboten; der Schwerpunkt (83 Wohnungen) liegt dabei auf Zweiraumwohnungen. Es gibt vier Vierraumwohnungen mit bis zu 114 qm Größe. Seit Jahren sind die Wohnungen zu mehr als 98% vermietet. Wegen der großen Nachfrage für die von der Stiftung angebotene Form des altersgerechten Wohnens wird weiter gebaut: Im Ortsteilzentrum Weimar-Nord werden ab Frühjahr 2018 weitere  Wohnungen entstehen. Mit dem Mietvertrag erwerben die Bewohner das Nutzungsrecht über Gemeinschaftsbereiche, die im Sinne des Wohnen-plus-Modells den Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten (Sport, kreatives Arbeiten, Vorträge und Gespräch) außerhalb der eigene Wohnung bieten.

Entsprechend dem gemeinnützigen Zweck sind die Bewohner überwiegend im fortgeschrittenen Alter - zwei Drittel sind älter als 75 Jahre; von den jüngeren Mietern sind wiederum etwa 1/3 pflege- oder hilfsbedürftig. Die meisten bewohnen ihre Wohnung allein. In  der Gemeinschaft von gleichalterigen Hausnachbarn und durch den nahen Betreuungs- und Pflegedienst finden sie jedoch die Sicherheit, die sie in ihrem vorherigen Lebensumfeld häufig vermissen mussten, und Anregungen zu einer aktiveren Lebensgestaltung.

Wenn Sie - für sich selbst oder einen Angehörigen - Interesse an dem Wohnangebot der Stiftung haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Frau Simone Werner (Tel. 03643-4953084, Email simone.werner@swpwe) wird mit Ihnen viele Ihrer Fragen im Gespräch klären können. Vielleicht machen Sie im Anschluss daran von unserem Angebot Gebrauch, bei einem "Probewohnen" das Umfeld und ihre möglichen, zukünftigen Nachbarn über einen längeren Zeitraum kennen zu lernen.